Kessel und Züger Architekten

Museumsshop Terra Mineralia

Freiberg

Die neue Konzeption des Museumsshops basiert auf einer einladenden Präsentation, die im Gegensatz zum Museum niedrigschwellig funktioniert: Mineralien zum Anfassen. Bereits der erste Eindruck vermittelt die Fülle des Angebots. Die Waren sind im gesamten Raum verteilt. Dies unterstützt die Überschaubarkeit, animiert und lenkt. Die Präsentationsflächen sind einheitlich gestaltet als Regale rund um die bestehenden Säulen sowie als modular aufgebaute Wareninseln. Die Raummitte ist durch einen eigens angefertigten Teppich und besonderes Licht ausgezeichnet. Diese Mitte konzentriert die Blicke auf die Waren, die Fensterfronten sind freigehalten. Farbe wird als Ordnungsmittel eingesetzt, Auslagen farblich gruppiert. Farbe ist die Schnittstelle der Wissenschaft zum Populären und erzeugt im Verkauf einen ästhetischen Mehrwert. Der Shop ist auch Treffpunkt, so laden Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein. Die mannigfaltigen Möglichkeiten der Durchwegung und die verbesserte Aufenthaltsqualität verlängern den Shop-Aufenthalt.

Direktauftrag, realisiert, Fläche: 250 m², Leistungsphasen: 2 – 8
Entwurf: 02.2011 – 02.2012, Realisierung: 02.2012 – 05.2012
Auftraggeber: TU Bergakademie Freiberg, Terra Mineralia
Team: Roland Züger, Lukas Schaub, Sabine Ricken, Carina Fürstenau, Adrian Sauer (Bilder)