Kessel und Züger Architekten

Wohnhaus

Bremen

Das klassische Bremer Haus soll energetisch saniert werden. Um die feingliedrige Fassade zur Straße beizubehalten, wurden überall Isolierglasfenster aus Holz eingebaut und lediglich die Hofseite mit Wärmedämmung versehen sowie neu verputzt. Darüber hinaus erfolgte in einer ersten Etappe der Umbau im Hochparterre. Eine neue Küche in der ehemaligen Loggia sowie die Verbreiterung der Terrasse schaffen einen neuen Gartenbezug. In den glatten weißen Oberflächen der Küche spiegelt sich das Grün des Gartens bis in die Tiefe des Wohnraumes. Der eigens angefertigte Esstisch für zwölf Personen manifestiert die neue Mitte im offenen Wohnkontinuum.

Direktauftrag, realisiert, Fläche: 310 m², Leistungsphasen: 1 – 9
Entwurf: 01.2010 – 03.2010, Realisierung: 04.2010 – 08.2010
Team: Roland Züger, Alexa Bodammer, Adrian Sauer (Bilder)